Xiaomi Mi 11 Ultra – Vorstellung, Test & Fazit

Xiaomi Mi 11 Ultra – Vorstellung, Test & Fazit

Einleitung

Mi 11 Ultra

In meinem letzten Beitrag habe ich euch das Xiaomi Mi 11 vorgestellt. Welches schon gut bis sehr gut abgeschnitten hat, aber Xiaomi legt mit dem Mi 11 Ultra noch ein weiteres Smartphone in die Waagschale, welches wir uns in diesem Beitrag genauer ansehen und ich es für euch teste. Laut DXOMARK hat das Mi 11 Ultra derzeit die beste Kamera auf dem gesamten Smartphone Markt.

Quelle: https://www.dxomark.com/xiaomi-mi-11-ultra-camera-review-large-sensor-power/

Um die Kameraqualität zu überprüfen, werde ich wieder los gehen und für euch ein paar Fotos aus meinem Alltag heraus machen und euch die Bilder bereitstellen. Des Weiteren schauen wir uns in diesem Beitrag wieder die wichtigsten Spezifikationen, den Lieferumfang, die Verarbeitung, den Alltag mit dem Mi 11 Ultra an und zum Schluss gebe ich euch noch mein Fazit.

Spezifikationen

In diesem Bereich fasse ich euch die wichtigsten Eckdaten des Mi 11 Ultra zusammen.

Farben

  • Ceramic Schwarz
  • Ceramic Weiß

Abmaße und Gewicht

  • Höhe: 164,3 mm
  • Breite: 74,6 mm
  • Tiefe: 8,38 mm
  • Gewicht: 234 g

Display

  • Vierseitig abgerundetes DisplayWQHD+ 6,81 Zoll AMOLED DotDisplay
  • 3200 x 1440, 515 PPI
  • Seitenverhältnis: 20:9
  • Helligkeit: HBM: 900 Nits, max. Helligkeit: 1700 Nits
  • HDR 10+
  • Bildwiederholrate: 120 Hz
  • AdaptiveSync-Display: 30 Hz / 60 Hz / 90 Hz / 120 Hz
  • Touch-Abtastrate: bis zu 480 Hz
  • TrueColor-Display: JNCD≈0,38, Delta E≈0,41
  • 1,07 Mrd. Farben
  • AI-Display
  • Unterstützt Sonnenlichtdisplay 3.0
  • Rundum-Umgebungslichtsensoren 2.0
  • Corning® Gorilla® Glass Victus™
  • SGS-Zertifizierung für augenfreundliches Display

Prozessor und Grafik

  • Snapdragon™ 888
  • Qualcomm® Kryo™ 680 mit bis zu 2,84 GHz und Arm Cortex-X1
  • Qualcomm® Adreno™ 660 GPU
  • AI-Engine der 6. Generation
  • Snapdragon X60 5G-Modem

Speicher und Ram

  • 12 GB Arbeitsspeicher mit 256 GB Arbeitsspeicher
  • LPDDR5+ UFS 3.1

Kamera Rückseite

50 MP Weitwinkelkamera

  • 1,4 μm Pixelgröße, 4-in-1-Superpixel mit 2,8 μm
  • 1/1,12 Zoll Sensorgröße
  • f/1.95
  • 8P-Objektiv
  • Dual Native ISO Fusion
  • Staggered-HDR
  • Dual Pixel Pro

48 MP Ultra-Weitwinkelkamera

  • 128 Grad Bildfeld
  • f/2.2
  • 0,8 μm Pixelgröße, 4-in-1-Superpixel mit 1,6 μm
  • 1/2,0 Zoll Sensorgröße
  • 7P-Objektiv
  • PDAF

48 MP Telekamera

  • 120-facher digitaler Zoom, 10-facher Hybrid-Zoom, 5-facher optischer Zoom
  • OIS
  • 0,8 μm Pixelgröße, 4-in-1-Superpixel mit 1,6 μm
  • 1/2,0 Zoll Sensorgröße
  • PDAF

Selfie-Kamera

  • Im Display integrierte Selfie-Kamera mit 20 MP

Videoaufnahme Rück- und Frontseitiger Kamera

Weitwinkelkamera-Video

  • 8K-Video: 24 Bilder/s, unterstützt HDR 10
  • 4K-Video: 60 Bilder/s/30 Bilder/s, unterstützt HDR 10+
  • Video mit 1080p: Zeitlupenaufnahme mit 60/30 Bildern/s: Unterstützt 120 Bilder/s/240 Bilder/s/480 Bilder/s/960 Bilder/s/1920 Bilder/s
  • Video mit 720p: 30 Bilder/s, Zeitlupenaufnahmen: Unterstützt 120 Bilder/s/240 Bilder/s/480 Bilder/s/960 Bilder/s/1920 Bilder/s

Telekamera/Ultraweitwinkel-Kameravideo

  • 8K-Video: 24 Bilder/s
  • 4K-Video: 60 Bilder/s/30 Bilder/s
  • Video mit 1080p: Zeitlupenaufnahme mit 60/30 Bildern/s: Unterstützt 120 Bilder/s/240 Bilder/s/480 Bilder/s/960 Bilder/s/1920 Bilder/s
  • Video mit 720p: 30 Bilder/s, Zeitlupenaufnahmen: Unterstützt 120 Bilder/s/240 Bilder/s/480 Bilder/s/960 Bilder/s/1920 Bilder/s

Selfie-Kameravideo

  • 1080p 1.920 x 1.080 mit 30 Bildern/s/60 Bildern/s
  • 720p, 1.280 x 720 mit 30 Bildern/s
  • Slow-Motion-Video: 120 Bilder/s, 720p

Akkukapazität und Laden

  • 5.000 mAh Akku (typ.)/4900 mAh(min.)
  • 67 W kabelgebundenes turboladen
  • 67 W kabelloses turboladen

Netzwerk und Konnektivität

Mobiles Netz

  • Unterstützt 5G*/4G/3G/2G
  • Unterstützt 4×4 MIMO

W-Lan

  • bis Wi-Fi 6E/Wi-Fi 6*
  • 2.4 und 5ghz
  • 4×4 MIMO

Bluetooth 

  • Bluetooth 5.2
  • Unterstützt AAC/LDAC/LHDC

GPS

  • GPS: L1 + L5 | Galileo E1 + E5a | Glonass G1 | Beidou

Audio

  • Hi-Res & Hi-Res drahtloses Audio | Harman Kardon

IP-Zertifierierung

  • IP68

Sensoren

  • Näherungssensor
  • Umgebungslichtsensor
  • Beschleunigungssensor
  • Gyroskop
  • Elektrischer Kompass
  • Hall-Sensor
  • X-Achsen-Linearmotor
  • IR-Blaster
  • Griffsensor
  • Barometer
  • Rücklichtsensor (Farbtemperatur)
  • Flackersensor
  • Multi-Dot-Laser-Fokussensor

NFC

  • NFC Unterstützung: Ja

Noch mehr Informationen findet ihr auf der Herstellerseite Klick Hier

Unpacking

So – dann sehen wir uns das Ganze doch mal im Detail an.

Verarbeitung

Die Verarbeitung bei dem Mi 11 Ultra ist genauso hervorragend, wie auch schon bei meinem letzten Test über das Mi 11. Die Spaltmaße sind stimmig, nichts knarrt, wenn man das Telefon in der Hand ein wenig bewegt, noch sind auf Mi 11 Ultra Kratzer oder andere Fehler in der Verarbeitung zu finden.

Lieferumfang

  • Mi 11 Ultra
  • Netzteil mit Ladekabel USB-C
  • Kopfhöreradapter von USB-C auf 3.5mm Klinke
  • SIM-Auswurftool
  • Benutzerhandbuch
  • Garantiekarte

Der Alltag mit den Xiaomi Mi 11 Ultra

Spielen

Das Smartphone ist mit seiner CPU, GPU und seinem üppigen Arbeitsspeicher von 12GB sehr gut zum spielen geeignet. Dieses mal habe ich die Grafik wieder mit Call of Duty und Asphalt 9 getestet. Wegen dem Jugendschutz stelle ich aber nur ein Video von Asphalt 9 zu Verfügung. Die Grafikeinstellungen von Asphalt 9 sind auch hoch gestellt. Wie ihr selber sehen könnt, ruckelt da nichts und alles wird ohne Verlust wiedergegeben.

Klang

Xiaomi setzt auch hier wieder auf Sound by Harman Kardon. Der Klang ist hervorragend für die kleinen Lautsprecher eines Smartphones. Der Stereoklang, wenn man das Mi 11 Ultra vor sich hält, kommt gut beim Hörer an.
Absolut top Arbeit!

Kamera

Die erstellten Fotos sind für die Galerie runter skaliert. Am Ende dieses Bereichs findet ihr einen Link zum download der Bilder in voller Qualität. Zusätzlich habe ich an einigen Fotos noch Anmerkungen hinterlegt, damit ihr wisst, unter welchen Voraussetzungen die Bilder entstanden sind.

Wie versprochen, hier noch der Link zu den Original Fotos als Download.

Klick Hier

Video

Das ist ein Original 4K-Video, welches euch die Aufnahmequalität von dem Mi 11 Ultra zeigen soll. Ich hatte das Glück, dass durch Zufall gerade der Start eines Hubschraubers für den Test genutzt werden konnte.

Achtung! Das Video ist fast 1 GB groß.

Fingerabdrucksensor im Display

Ich habe das Telefon eine Woche intensiv genutzt. Der Sensor arbeitet zuverlässig, in manchen Fällen kam es jedoch vor, dass, wenn das Display zu dreckig war, das die Entsperrung ein wenig verzögert wurde.

W-Lan

Wie in meiner Xiaomi Mi 11 Vorstellung nutzte ich auch hier ein AX W-Lan und hatte stabile Übertragungsraten. In der Nähe des Routers wurden Geschwindigkeiten zwischen 1200 Mbps und 2400 Mbps angezeigt.

Sprachqualität

In mehreren Testanrufen war die Qualität hervorragend. Getestet in Berlin im Netz von Vodafone.

Laden des Akku

Der 5000 mAh Akku wurde mit dem mitgelieferten Netzteil und Kabel von 0% bis 100% in 45,26 Min. vollgeladen.

Oberfläche Miui

Die Oberfläche ist die selbige, wie bei meinem Test des Mi 11. Aus diesem Grund zeige ich euch hier noch mal die selbigen Bilder bis auf das erste “Über das Telefon”.

Mi 11 Ultra im Alltag Fazit

Es macht Spaß. Das Mi 11 Ultra ist wahnsinnig flott unterwegs und ich glaube, es ist nicht so ohne Weiteres möglich, es an seine Grenzen zu bekommen. Alle getesteten Spiele liefen ohne Probleme. Die Fotos sind bis auf kleine Abstriche eine wahre Pracht. Das Mond-Foto zeigt, was der Sensor des Mi 11 Ultra alles drauf hat und zu welcher Qualität die Kamera fähig ist.

Ich habe das Xiaomi Phone zusätzlich noch mit meiner Galaxy Watch 3 und meinen Samsung Buds Pro getestet und auch dort konnte ich nach ein Paar Einstellungen keine Einschränkungen feststellen.

Das Display auf der Rückseite ist ein nettes Feature, was gerade bei Selfies oder Familienfotos von Vorteil sein kann. Was mir mehrfach passiert ist, dass ich mit dem rückseitigen Display in der Hose aus Versehen die Musik gesteuert habe. Heißt, das Smartphone sollte in der Hose so getragen werden, dass das Display nicht zu den Beinen zeigt.

Abschluss Fazit Mi 11 Ultra

Mit einem Preis von ca. 1.199 € ist das Mi 11 Ultra wahrlich nicht preiswert. Dafür bekommt man definitiv ein Smartphone mit einer außerordentlich guten Kamera, Power, um alle derzeitigen Spiele und die Alltagsaufgaben eines Smartphones entspannt zu meistern. Mit seiner IP68 Zertifizierung seid ihr auch geschützt, wenn es doch mal stärker regnet und ihr unterwegs seid.

Wie bei dem meisten Herstellern ist der Speicher auch hier nicht erweiterbar. Ansonsten habe ich nichts gefunden, was ich an diesem Gerät zu bemängeln hätte.

Kaufen könnt ihr das Mi 11 Ultra z.B. hier:

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung