Xiaomi Mi Smart Speaker

Xiaomi Mi Smart Speaker

In diesem Beitrag teste ich für euch den Xiaomi Mi Smart Speaker mit Google Assistent. Der Preis für diesen smarten Lautsprecher liegt derzeit bei ca. 46 € (13.05.2021). Im Verlauf dieses Beitrags gebe ich euch die Spezifikationen zum besten, es gibt ein Unpacking, die Familie testet den Smartspeaker für euch und zum Abschluss gibt es natürlich noch ein Fazit.

Spezifikationen

Technische Merkmale

  • Frequenzbereich 80-20000 Hz
  • W-Lan 802.11a/b/g/n/ac 2.4 und 5Ghz
  • Bluetooth 4.2
  • Chromecast

Sprachassistent

  • Google Assistent

Maße und Gewicht

  • 13,2 x 10,5 x 15,1 cm
  • 850 g

Erweiterte Informationen

  • Für die Einrichtung wird die Google Home App benötigt
  • Android und iOS kompatibel
  • Farbe Weiß
  • Hersteller kann Updates einspielen

Lieferumfang

  • Xiaomi Mi Smart Speaker
  • Netzkabel
  • Bedienungsanleitung

Unpacking

Bitte nicht wundern, der Karton kam schon ein wenig lädiert bei mir an. Ich gehe davon aus, dass das beim Versand passiert ist. Zusätzlich habe ich euch noch mal den deutschsprachigen Bereich der Anleitung dargestellt.

Verarbeitung

Unser Mi Smart Speaker wurde gut verarbeitet, es gibt keine scharfen oder stark störenden Kanten. Wenn man auf der Suche nach Fehlern ist, fällt auf, dass der Abschluss des oberen weißen Rings bei mir auf der Vorderseite endete. Das hätte man ein wenig besser lösen können.

Ich habe mal probiert das für euch darzustellen. Wie man auf dem Foto erkennt, ist es aber wirklich nur ein kleiner Makel.

Ansonsten bin ich mit der Qualität bei dem Preis- und Leistungsverhältnis zufrieden.

Test Mi Smart Speaker

Klang

Ich schildere euch hier mein bzw. unser subjektives Empfinden vom Klang des Mi Smart Speaker. Den Sound eines Lautsprechers empfindet jede Person anders und natürlich muss man auch den Preis berücksichtigen. Vorab muss ich noch dazu sagen, dass ich in der Google Home App den Bass und die Höhen angepasst habe. Ich habe den Lautsprecher mit dem Amazon Echo Dot 3 und auch mit der Bose SoundLink Mini verglichen.

Folgende Titel habe ich von Spotify genutzt, um den Klang zu bewerten:

  • P!nk – Just Give Me a Reason
  • Rammstein – Zeig Dich
  • Dr. Peacock – Frenchcore Worldwide

Die Lautstärke wurde für den Test auf 50% der möglichen Lautstärke eingestellt.

Wir beginnen mit P!nk:

Der Gesang und die Töne sind gut verständlich. Ab 0:54 Minuten setzt der Beat ein, welcher mit einer weitaus besseren Dynamik daher kommt als beim Echo Dot 3. Mit der Bose SoundLink Mini konnte er aber nicht mithalten. Hier konnte Bose mit einer klareren Gesangsstimme und mehr Bass überzeugen.

Rammstein:

Die Stimme vom Sänger Till Lindemann ist sehr gut zu verstehen. Die Töne klingen auch bei diesem Titel gut und der Bass ist ausreichend, um diesen Song mit Spaß zu hören. Der Echo Dot 3 klingt in den Höhen auch sehr gut. Hinten raus fehlt es aber an Kraft, um mit den Mi Smart Speaker mithalten zu können. Die Bose SoundLink Mini gewinnt bei diesem Track deutlich. Die Stimme des Sängers klingt deutlicher und wenn es ans Eingemachte geht, zeigt die SoundLink Mini was sie kann und überzeugt mit viel Kraft.

Dr. Peacock

Man merkt, dass die Box ihr Bestes gibt, um mit dem Track zurecht zu kommen. Die Melodie kommt gut rüber, der Bass geht bei diesem Track jedoch ein wenig unter. Hier schafft es die Box nicht den tiefen Bass auszuspielen, aber das habe ich hier auch nicht wirklich erwartet. Ähnlich war es auch beim Echo Dot 3. Die Melodie klingt gut, aber hier fehlt es ganz klar an Größe und Kraft, um den Sound zum Hörer zu übertragen. Bose konnte bei diesem Track ihr volles Können ausspielen und so wurde der tiefe Bass so gut wieder gegeben, dass er auf dem Tisch zu spüren war.

Fazit Klang

Für diesen Preis bin ich bzw. sind wir mit dem Klang des Mi Smart Speaker sehr zufrieden. Hervorheben möchte ich, dass die Stimmen und die Töne zu jeder Zeit klar zu verstehen sind und das auch, wenn die Box mal auf 80% der Gesamtlautstärke gestellt wurde. Bei manchen Titeln fehlte es mir ein wenig an Tiefe und Bass, um den Sound wirklich zum Hörer bringen zu können.

Google Sprachassistent

Der Sprachassistent reagiert prompt sobald man ihn mit “Hey Google” oder “OK Google” anspricht. Bei aktiviertem Assistenten leuchtet auf der Box ein Ring auf und wir können mit unserer Frage oder dem entsprechenden Sprachbefehl loslegen.

Mi Smart Speaker

Fragen wie z.B.:

  • Wie wird das Wetter?
  • Wie spät ist es?
  • oder Google kannst du rappen?

werden innerhalb von 1-4 Sekunden beantwortet.

Aber auch hier haben wir eine kleine Schattenseite – der Assistent klingt oft ein wenig übersteuert, so dass die Stimme nicht klar klingt. Ich gehe aber davon aus, dass das nur ein Fehler ist, der per Update behoben werden kann. Denn die Übersteuerung tritt nicht auf, wenn Musik abgespielt wird.

Ansonsten arbeitet der Assistent aber vollkommen zufriedenstellend und macht immer, was man ihm ansagt.

Gesamtfazit Mi Smart Speaker

Für einen Preis von unter 50 € bekommen wir hier ein wirklich soliden Smartspeaker mit Google Assistent. Der Klang ist völlig ausreichend und für Räume, wie z.B. Kinderzimmer, Küche oder Bad bestens geeignet. Die Touchbedienung auf der Oberseite funktioniert perfekt.

Radiosender werden über TuneIn wiedergegeben und das bei meinem Test sehr zuverlässig. Egal, welchen Sender ich testete, er wurde prompt gespielt.

Unterstützt werden zudem folgende Streamingdienste:

  • Spotify
  • YouTube Music
  • Apple Music
  • und Deezer

Wer auf der Suche nach einem Smartspeaker mit Google Assistent, Chromecast, einem guten Klang und einem angemessenen Preis- Leistungsverhältnis ist, kann hier nicht viel falsch machen. Von mir würde er 4,5 von 5 Sternen bekommen.

Kaufen könnt ihr den Xiaomi Mi Smart Speaker z.B. bei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung