Synology DS920+ – Vorstellung, Unpacking und Fazit

Synology DS920+ – Vorstellung, Unpacking und Fazit

Einleitung

Das DS920+ ist sehr gut geeignet für den begeisterten Technik-Enthusiasten oder aber kleine Unternehmen, die die Vielfältigkeit, welche solch ein NAS mittlerweile bietet, wie z.B. eine eigene virtuelle Maschine (oder mehrere), MailServer, Homepage Hosting uvm., benötigen. All diese Funktionen sind für das DS920+ kein Problem und natürlich ist mit dem Gerät noch vieles mehr möglich. In diesem Beitrag möchte ich mir mit euch gemeinsam die wichtigsten Hardware- und Softwarespezifikationen ansehen, das DS920+ auspacken und euch mein erstes Fazit zu den Eckdaten und der Verarbeitung geben.

DS920+

Hardware der DS920+

CPU

  • Intel Celeron J4125 | 64-bit | 4-core 2.0 (Basis) / 2.7 (burst) GHz
  • Hardware-Verschlüsselungsmodul (AES-NI)

Arbeitsspeicher

  • 4 GB DDR4 non-ECC | Erweiterbar auf maximal 8 GB Arbeitsspeicher
  • 1 Speichereinschub

Speicher

  • 4x Laufwerkseinschübe für 3,5 Sata HDD, 2,5 Sata HDD und 2,5 SSD
  • 2x NVMe auf der Unterseite von dem NAS
  • HotSwap-Laufwerk

Externe Anschlüsse

  • 2x 1GbE LAN-Port
  • 2x USB 3.2 Gen 1-Port
  • 1 eSATA-Port

Maße und Gewicht

  • (Höhe x Breite x Tiefe) 166 mm x 199 mm x 223 mm
  • Gewicht 2,24 KG

Sonstiges Hardwareinformationen

  • 2x Systemlüfter 92mm
  • LED-Anzeige einstellbar
  • 19.8 dB(A9
  • Geplantes Ein-/Ausschalten
  • Wake On-Lan
  • Netzteil 100W

Weitere Informationen findet ihr auch noch auf der Herstellerseite: Klick Hier

Software-Spezifikationen

Raid

  • Synology Hybrid RAID
  • Basic
  • JBOD
  • Raid 0,1,5,6,10

Dateidienste

  • SMB/AFP/NFS/FTP/WebDAV
  • NFS Kerberos-Authentifizierung

Virtualisierung

  • VMware vSphere mit VAAI
  • Windows Server 2016, 2019
  • Citrix Ready
  • OpenStack

Netzwerkprotokolle

  • SMB1 (CIFS), SMB2, SMB3
  • NFSv3, NFSv4, NFSv4.1, NFS Kerberized sessions,
  • iSCSI
  • HTTP, HTTPs,
  • FTP
  • SNMP
  • LDAP
  • CalDAV

Mögliche Zusatzpakete aus dem Store

  • Synology Chat
  • Document Viewer
  • Download Station
  • iSCSI Manager
  • Synology MailPlus / MailPlus Server
  • Media Server (DLNA)
  • Snapshot Replication
  • Surveillance Station
  • Synology Drive
  • Synology Office
  • Virtual Machine Manager
  • VPN Server
  • uvm.

Weitere Informationen findet ihr auch hier noch auf der Herstellerseite: Klick Hier

Unpacking und Lieferumfang des DS920+

Packen wir das DS920+ mal aus und sehen uns gemeinsam die Verarbeitung an. Nach dem auspacken, liste ich euch noch den Lieferumfang auf.

Legen wir los.

Fazit Unpacking

Wie man in der Galerie sehen kann, wurde das Produkt sorgfältig verpackt. Das DS920+ wurde, um Kratzer zu vermeiden, zusätzlich in eine weiche Folie eingepackt und von unten wie ein “Geschenk” zugeklebt. Das macht das auspacken ein bisschen spannender. 🙂 Ansonsten sind keine Verarbeitungsfehler zu finden. Bei der Herstellung des DS920+ wurde auf jeden Fall auf Qualität geachtet. Auf der Unterseite finden wir 2 Slots für NVMe SSD´s, welche, so wie auch bei den 3,5 Zoll Festplatten, mit einem Schnellspanner eingesetzt werden können. Möchtet ihr in die Fronteinschübe 2,5 Zoll Festplatten einsetzen, benötigt ihr die beigelegten Schrauben zum befestigen der Festplatten.

Hier hat Synology sehr gute Arbeit geleistet und alles bedacht. Sehen wir uns nun den Lieferumfang detaillierter an.

Lieferumfang

  • Das DS920+
  • Netzteil und Netzstecker
  • 2 Stück LAN-Kabel
  • Schrauben für 2,5 Zoll Festplatten
  • Schlüssel für die Festplatteneinschübe
  • Schnellanleitung

Erläuterung der Front- und Rückseite der DS920+

Frontseite

  1. Statusanzeige
  2. Festplattenstatus
  3. USB-Anschluss
  4. Power
  5. Laufwerkseinschübe

Rückseite

  1. Lüfter
  2. Kensington-Sicherheitsschlitz
  3. USB 3.0
  4. 2x 1GbE LAN-Port
  5. Reset
  6. e-SATA
  7. Stromzufuhr

Abschlussfazit des DS920+

Das NAS ist sehr gut verarbeitet und bietet eine gute Leistung, um verschiedenste Projekte zu starten. Wer sich für das Gerät entscheidet, um z.B. mit virtuellen Maschinen zu arbeiten, sollte auf jeden Fall das NAS mit 8 GB Arbeitsspeicher bestellen. Nur zwei Kleinigkeiten stören mich ein wenig an dem DS920+ und wirken nicht mehr ganz zeitgemäß für solch ein multimediales NAS mit so vielen Funktionen:

  • die offiziell unterstützten 8 GB Arbeitsspeicher sind für große Projekte zu gering
  • und die zwei 1GbE LAN-Ports sind leider auch nicht mehr aktuell

Hier sollte Synology die Möglichkeiten geben mindestens 16 GB Arbeitsspeicher zu verwenden und um Engpässe bei der Datenübertragung zu vermeiden, sollte auch hier auf mindestens 2.5 GbE Lan-Ports gesetzt werden. Ansonsten habe ich an dem NAS nichts entdeckt und kann euch das Synology DS920+ für euer Projekt empfehlen.

Leider endet hier damit erst mal die Reihe über das DS920+ NAS. Sollte sich mir die Möglichkeit ergeben, solch ein Produkt oder auch ein anderes dauerhaft zu testen, dann folgen auch weitere Produktvorstellungen, Installationsanleitungen uvm.

Tipp!

Auch wenn nicht ganz offiziell, gibt es die Möglichkeit das NAS auf 20GB Arbeitsspeicher zu upgraden. Allerdings ohne offizielle Unterstützung bzw. Garantie auf Lauffähigkeit durch Synology. Möchtet ihr dazu mehr erfahren, einfach googeln. 🙂

Für weitere Informationen zu der DS920+

Klick Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung