Turtle Beach – Battle Buds / In-Ear Kopfhörer für Playstation, Xbox und die Nintendo Switch

Turtle Beach – Battle Buds / In-Ear Kopfhörer für Playstation, Xbox und die Nintendo Switch

Einleitung

Viele Zocker kommen an den Punkt, an dem sie lieber mit Kopfhörern zocken müssen bzw. möchten.
Aus diesem Grund zeige ich euch heute die Turtle Beach – Battle Buds. Es gibt verschiedenste Gründe, warum man mit Kopfhörern zocken könnte z.B. um mehr Details im Game zu hören, andere nicht zu stören oder aber, weil die meisten Gaming Headsets ein Mikrophone mit dabei haben. Wie es auch bei unserem Modell der Fall ist.

Die hier gezeigten Battle Buds

Turtle Beach - Battle Buds

können von euch an folgenden Geräten genutzt werden:

  • PS4 & PS5
  • Xbox Series X & Xbox One
  • Nintendo Switch
  • PC
  • Mac
  • und an eurem Handy oder Tablet mit 3,5-Klinken Anschluss

Lieferumfang

Im Lieferumfang der Turtle Beach – Battle Buds ist folgendes enthalten:

  • die Turtle Beach – Battle Buds
  • verschiedenste Größen von Silikontips
  • ein Mikrophone, welches an und abgenommen werden kann
  • ein Aufbewahrungssäckchen
  • die Anleitung
  • und ein Aufkleber

Die Verarbeitung und den Sitz der In-Ear Kopfhörer sehen wir uns als nächstes an.

Verarbeitung

Das Verbindungskabel ist 2mm dick und wirkt sehr stabil.

Die Kopfhörer sind gut verarbeitet. Es sind kleine Übergänge an den Silikontips zu sehen, welche aber den Tragekomfort nicht beeinträchtigt haben.

Das mitgelieferte ansteckbare Mikrophone lässt sich verbiegen, um es richtig an den Mund zu führen.

An der Fernbedienung könnt ihr die Lautstärke anpassen, das Mikrophone an- und ausschalten und solltet ihr die Turtle Beach – Battle Buds an euer Handy koppeln, sogar Anrufe entgegennehmen mit dem integrierten Mikrophone. Drückt ihr die Anruftaste ein mal, pausiert die Musik beim iPhone und startet bei nochmaligem drücken wieder. Bei langem Druck auf den Anruf-Button wird Siri gestartet.

Sitz der Sound Buds

Die Turtle Beach – Battle Buds sitzen bei mir recht tief im Gehörgang, sie wackelten auch bei Bewegungen mit dem Kopf nicht. Die Abschirmung empfand ich als angenehm. Bei wem die Battle Buds nicht ganz passen, der sollte entsprechend die Silikontips tauschen.

Die Soundqualität

Ich habe den Sound der Turtle Beach – Battle Buds an verschiedensten Geräten für euch getestet. Natürlich ist Klang bzw. Sound immer auch eine subjektive Geschmackssache. Bei Kopfhörern mit dem Namen Battle Buds erwarte ich natürlich auch ein ordentlichen Bass. Legen wir los.

Am Handy

Angeschlossen mit einem Lightning zu Klinke Adapter an meinem iPhone 11 Pro und getestet mit Spotify. Die Stimmen sind sauber verständlich, sowohl bei kleiner als auch wirklich lauter Einstellung. Die Höhen und mittleren Töne gehen ein wenig unter. Manche Lieder klingen etwas dumpf, wie z.B. bei einigen P!nk Titeln. Was dem Namen aber alle Ehre macht, ist der Bass. Getestet habe ich einige Rammstein und auch Techno Titel und da flog mir wirklich ein ordentlicher “Wums” um die Ohren. Das hat Spaß gemacht! 🙂

Bei Telefonaten war mein Gegenüber klar verständlich und das war andersherum genauso. Das Mikrophone hing bei dem Test locker herunter, da ich beim Test gestanden habe.

Sehen wir uns die Kopfhörer mal am MacBook an.

Macbook

Getestet wurde der Klang auch wieder hier mit Spotify. Das Ergebnis weicht nicht wirklich vom iPhone ab. Die Höhen und mittleren Töne gehen wieder ein wenig unter. Die Stimmen sind weiterhin klar verständlich. Leider blieb der für mich leicht dumpfe Eindruck. Der Bass ist auch hier ordentlich vertreten.

Im nächsten Schritt teste ich die Turtle Beach – Battle Buds für euch an der Playstation 4.

Playstation 4

Klanglich war ich zugegebenermaßen kurz erschrocken. Die Lautstärke war trotz dem, dass die Fernbedienung auf voller Lautstärke war, ziemlich leise. Dafür gibt es hier einen Lösungsweg, für alle die diesen evtl. noch nicht kennen.

Tipp! PS4 Controller Kopfhörer Lautstärke erhöhen.

Geht auf Einstellungen > Geräte > Audiogeräte > und stellt die Lautstärke (Kopfhörer) entsprechend eurer Wunschlautstärke ein.

Nach der Einstellung war das Klangbild deutlich besser. Das leicht dumpfe Klangbild war auch hier gegeben. Die Höhen und mittleren Töne konnten leider auch hier nicht separat hervorgehobenen werden. Das Klangbild habe ich mit “Mafia III” und “Knack” getestet.

Den Abschluss meiner Test´s macht nun die Nintendo Switch.

Nintendo Switch

Hier wurde der Sound mit “Mario Kart 8” getestet. Das Klangbild fand ich von den beiden Konsolen hier am besten. Die Höhen kamen besser zur Geltung, der leicht dumpfe Eindruck blieb aber auch hier bestehen.

Die Test´s sind damit abgeschlossen und wir kommen zum Fazit.

Fazit Turtle Beach – Battle Buds

Bei Amazon kosten die Turtle Beach – Battle Buds stand heute (24.01.2021) 29,99 €. Wie in den meisten Testszenarien auffiel, fehlte es mir ein wenig an den mittleren und hohen Tönen, was für mich beim Klang ein leicht dumpfen Eindruck machte. Wer nach einem Einsteiger-Headset mit vielen Funktionen und Möglichkeiten sucht, findet hier ein solides Produkt. Das wir die Turtle Beach – Battle Buds auch am Handy nutzen können, gibt auf jeden Fall Pluspunkte. Der Bass war ordentlich vertreten, so dass gerade bei Musik mit viel Bass ordentlich Spaß aufkommt.

Durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis würde ich dem Produkt 7/10 Punkten geben.

Kaufen könnt ihr die Turtle Beach – Battle Buds beim Amazon. Klick Hier

Viel Spaß beim zocken, Musik hören und telefonieren mit dem Multimedia-Headset von Turtle Beach.

Liebe Leser,

um euch noch mehr tolle Themen präsentieren zu können, brauche ich bitte eure Unterstützung.

Wie könnt ihr mir helfen? Ganz einfach, Folgt mir auf Twitter und Instagram oder Telegram. Alle Links findet ihr in der rechten Sidebar meines Blogs.

Vielen Dank !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung